Steinzeit

Gefunden wurden runde Steinscheiben mit einem Loch in der Mitte, die vermutlich als Spinnwirtel benutzt wurden.

1268 – 1292

Verbot des Spinnrads in vielen Städten durch die Zünfte.

1738

Die erste funktionstüchtige Spinnmaschine entwickelten Lewis Paul + John Wyatt.

1739

In der Thüringer Gemeinde Poppenwind wurden verboten: Ochsen hüten, Kegel, und Kartenspielen am Sonntag, sowie Spinnstuben. Sie galten als sittenverderbend.

1767

James Hargreaves erfand die Spinnmaschine „Spinning Jenny“. die mehr als einen Faden spinnen konnte.

1769

wurde das Spinnrad mit Wasserantrieb zum Patent angemeldet. Water Frame wurde von Richard Arkwright als industrielle Spinnmaschine eingesetzte.

1771

Erste mechanische Spinnerei in Cromford/England durch R.Ar. gegründet.

1779

Mule von Samuel Crompton vereinigt die Produktionselemente der Spinning Jenny und der Water Frame.

1783

Die erste mechanische Spinnerei auf dem Festland durch Johann Gottfried Brügelmann in Ratingen gegründet.

1810

Die Flachsspinnmaschine wird von Philipp de Girard erbaut.

1828

John Thorpe erfindet die Ringspinnmaschine.

1955

Die Rotorspinnmaschine wurde von Julius Meimberg entwickelt.

Ende 18. Jah.

Eli Whitney erfand Maschine zur mechanischen Trennung

der Samenkapseln der Baumwolle.

Anfang des 20. Jh.

Gandhi führt das Spinnrad in Indien zum Kampf gegen die Armut ein.

Man kann sich wohl in einer Idee irren,

man kann sich aber nicht mit dem Herzen irren.

Fojodor Michailowitsch Dostojewski, Russischer Schriftsteller