Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Schlagwort: Japan

Tundeln, eine Flechttechnik

ist eine Flechttechnik zur Herstellung von Nesteln, Schnüren, Bordüren und Verzierungen. Diese wurden unter anderen für Urkunden benötigt.

weiterlesen

Kumihimo – alte japanische Flechtkunst

Mit diesem Kunsthandwerk lassen sich Kordeln und Bänder flechten und weben.

Gearbeitet wird auf unterschiedlichen Flechtstühlen, auf denen bestimmte Muster entstehen, die nicht auf dem jeweils anderen entstehen können. Die Flechtstühle heißen Takadai und Kakudai, der Flechthocker Marudai. Die Ursprünge des Kumihimos liegen in China. Die Technik kam im 6 Jt. nach Japan. Zum Schließen und Befestigen der Kimonos und Rüstungen nutzten die Japaner keine Knöpfe sondern Bänder.

weiterlesen

Markt der Völker im Hamburger Völkerkundemuseum 2013

 

Tischdecke aus Hanffaser

Tischdecke aus Hanffaser

Zu Besuch auf dem Markt der Völker im Hamburger Völkerkundemuseum 2013. Ein paar kurze Momente der vielen Möglichkeiten und der Farbenvielfalt eingefangen mit der Fotokamera.

weiterlesen

© 2017 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.