Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Schlagwort: Schafe

Kurz gesagt

Berber glauben,
dass schwarze Schafe in einer Herde den „Bösen Blick“ auf sich ziehen und ihn neutralisieren. So schützen die schwarzen Schafe die ganze Herde.
Bei den Berbern ist Teppichweben/-knüpfen Frauenarbeit vom Aufziehen der Kette bis zum Abnehmen des fertigen Teppichs. Alle weiteren Arbeiten z.B. Waschen und Fransen machen ist Männerarbeit.

weiterlesen

Texel, Heimat der Texelschafe

Schaf auf Texel

Schaf auf Texel

Das Texelschaf oder das Texelaar stammt ursprünglich von der niederländischen Nordseeinsel Texel. Es ist ein großes Fleischschaf, eine Kreuzung aus den englischen Rassen Lincoln- Leicester- und Wensleydaleschaf.

Sie kommen durchschnittlich zwei Lämmer, die meistens im Frühjahr geboren werden.

 

weiterlesen

Schafe und dumme Witze oder Sprüche

Jedes Schaf hofft ungeschoren davon zu kommen.

Deutschland

weiterlesen

Wolle der Schafe

Die Wolle eines Schafes hat unterschiedliche Qualitäten.

weiterlesen

Schafskälte – was können die Schafe dafür?

Kuschelschaf Isabella

Kuschelschaf Isabella

 

An der Schafskälte sind natürlich nicht die Schafe schuld.
Die Schafskälte ist eine meteorologische Einzigartigkeit, die vor allen in Deutschland auftritt. Das heißt, in der Zeit vom 4. Juni bis zum 20. Juni kann es in Mitteleuropa zu einen Kälteeinbruch kommen. Es handelt sich dabei um kühle und feuchte Luft aus Nordwesten mit Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad.

weiterlesen

Schafschur – nach wie vor viel Handarbeit

Mindestens einmal im Jahr, besser aber zweimal im Jahr (Frühling und Herbst, wenn die Tiere im Stall überwintern) werden Schafe geschoren.

weiterlesen

1. Ausstellung in Schleswig, 2. Teil

kleiner Webstuhl mit Beschriftung

kleiner Webstuhl mit Beschriftung

Hier sind noch einige Fotos von der Ausstellung im Schleswiger Graukloster/Rathaus.

 

weiterlesen

Schafe in Gedichten

 

Der Schäfer

Es war ein fauler Schäfer,
ein rechter Siebenschläfer,
ihn kümmerte kein Schaf.

Ein Mädchen konnt ihn fassen:
da war der Tropf verlassen,
fort Appetit und Schlaf!

Es trieb ihn in die Ferne,
des Nachts zählt‘ er die Sterne,
er klagt und härmt sich brav.

Nun, da sie ihn genommen,
ist alles wieder kommen,
Durst, Appetit und Schlaf.

Johann Wolfgang von Goethe

weiterlesen

Schafe -so vielseitig wie ihre Wolle

Schafe am Westerheverd Leuchtturm

Schafe – ein Thema das so vielseitig ist wie seine Wolle.  Es gibt Wolle in verschiedenen Farben von weiß bis schwarz, weiche und harte Wolle, kurze Fasern und lange… So unterscheiden wir Milchschafe und Wollschafe, aber auch Schafe die keine Wolle geben.  Rassen mit Geschichte und Rassen mit Geschichten.

In loser Reihenfolge wird immer wieder über Schafe und ihre Wolle berichtet, hier ein kleiner Anfang.

weiterlesen

Haben Sie es gewusst? – „schafe“ Tatsachen

Schafe in Nordfriesland

Schafe in Nordfriesland

Schafen spricht der Volksmund bestimmt Eigenschaften zu. Diese stimmen aber nicht immer.

Hier ein paar Tatsachen:

Vor 11.000 Jahren wurden im vorderasiatischen Raum die ersten Schafe und Ziegen domestiziert (gezüchtet), aber nicht wegen ihrer Wolle, sondern zur Fleischgewinnung.

2.000 v. Chr. begannen die Menschen Schafe mit dicker Unterwolle zu züchten.

weiterlesen

© 2017 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.