Kuschelschaf Isabella

Kuschelschaf Isabella

 

An der Schafskälte sind natürlich nicht die Schafe schuld.
Die Schafskälte ist eine meteorologische Einzigartigkeit, die vor allen in Deutschland auftritt. Das heißt, in der Zeit vom 4. Juni bis zum 20. Juni kann es in Mitteleuropa zu einen Kälteeinbruch kommen. Es handelt sich dabei um kühle und feuchte Luft aus Nordwesten mit Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad.


Der Name dieser Wetterlage, bezieht sich auf die bis dahin geschorenen Schafe. Für die Tiere kann es durchaus bedrohlich werden. Lämmer und Muttertiere werden daher oft auch erst Ende Juni geschoren.

 

Wer einen Stein ins Wasser wirft,

verändert das Meer.

Friedrich Schleiermacher