Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Kategorie: Fasern (Seite 1 von 7)

1916, Kinder bekommen schulfrei zum Brennnessel sammeln

Ungefähr in den Jahren 1915 bis 1917 gab es in Deutschland für die Kinder neben oder statt Schulunterricht die Aufgabe des Brennnessel sammeln.

Weiterlesen

Die Lotusfaser

Lotusfasern werden am Inle-See im Shan Staat (Verwaltungseinheit in Myanmar – Burma/Birma, Heimat der Intha, Intha  bedeutet so viel wie „Menschen vom See“.) gewonnen. Lotos oder Lotusblume gehört zur Gattung der Lotosgewächse.

Weiterlesen

Papierkleidung oder Kamiko und Shifu

Die japanische Papierkultur ist sehr differenziert zu der westlichen Kultur. Papier war ein Ausdrucksmittel für Religion und Menschlichkeit. So kam auch der Papierkleidung eine besondere Rolle zu.

Weiterlesen

Olefin-Faser, ein Steckbrief

Olefin ist eine Faser die in der 1950er Jahren erstmals produziert wurde. Hierbei handelt es sich um eine synthetische Faser aus Polypropylen oder Polyäthylen.

Weiterlesen

Das Blauschaf, nicht wirklich ein Schaf

Das Blauschaf, Pseudois nayaur, auch Bharal oder Nahur genannt, ist nicht wirklich blau und auch nicht wirklich ein Schaf. Es stellt mit den Zwergblauschafen eine eigene Gattung da. Es ist näher mit den Ziegen verwandt.

Weiterlesen

225 Jahre Cotton Gin

1794 erhielt Eli Whitney für die Erfindung der Cotton Gin- Maschine ein Patent.

Was verbirgt sich hinter diesem Gerät, das ursprünglich nur eine Handkurbel hatte?

Weiterlesen

Eukalyptus, eine moderne Faser

Die Eukalypten gehören in die Pflanzengattung der Familie der Myrtengewächse. Sie sind artenreich. Ihre Heimat ist Australien und Tasmanien. Einige Eukalypten gibt es in Ostindonesien. Einige Arten dienen zur Gewinnung von ätherischen Ölen. Für viele Menschen ist der Duft der Eukalypten fest mit Erkältungsmitteln verbunden.

Weiterlesen

Was macht die Baumwolle in der Kerze?

Die Winter- und die Weihnachtszeit ist für viele Menschen Kerzenzeit. Schnell ist sie angezündet, die Kerze, besser gesagt der Docht.

Weiterlesen

Kattun und der 29. 9. 1702

Kattun kommt vom Arabischen und bedeutet Baumwolle. Es ist ein einfarbiger oder bedruckter Baumwollstoff in Leinwandbindung, das relativ dicht und glatt gewebt ist. Verwendung findet der bunte Kattun als Hemd- und Blusenstoff, der einfarbige Stoff meist als Futterstoff.

Weiterlesen

Baumwolle – mächtige Faser – weißes Gold

Baumwolle ist nicht nur einfach eine Faser, sie ist ein Wirtschaftsfaktor. Über Baumwolle gab es immer wieder Streit und bewegt noch heute viele Menschen in vielen Bereichen der Wirtschaft und in vielen Ländern der Erde. Hier einige Beispiele für die Vielschichtigkeit der weißen Faser aus der Geschichte:

Weiterlesen

© 2019 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.