Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Der Hirte

Hirte oder Hüter bezeichnet eine Person, die eine Herde hütet/bewacht und versorgt. Hierbei handelt es sich in der Regel um Nutztiere, Schweine, Rinder, Gänse, Schafe oder Ziegen. Er wird häufig von einem Hütehund begleitet. Der Hirtenstab dient als Wanderstock und Stütze.

Der Begriff Hirte kommt aus dem Lateinischen und heißt Pastor. Der Hirte wird auch mit der Wächterrolle in Verbindung gebracht.

In der Bibel wird der Hirte als Metapher für Gott oder König verwendet. Abraham, Moses und König David waren Hirten.

Pan kommt aus dem Griechischen und bedeutet Hirte. Er ist der Gott des Waldes und der Natur. Die Hirten verehrten ihn. Sein Körper war unten die Figur eines Widders und oben die Gestalt eines Menschen, in der griechischen Mythologie ist er der Hirtengott.

Tafel zum Johannis-Kloster in Schleswig

Tafel zum Johannis-Kloster in Schleswig

Teil des Kreuzganges

Teil des Kreuzganges

Lächeln ist die charmanteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.

Weisheit aus China
An der Rückseite des Gebäudes

An der Rückseite des Gebäudes

© 2018 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.