Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Kategorie: Weben (Seite 1 von 3)

Aus dem Wörterbuch geplaudert

Aircoat

ist ein belgischen Baumwollgewebe mit einer lederartig wirkende Beschichtung aus Kunststoff.

Weiterlesen

Krepp mal 3

Krepp(gewebe)

ist die deutsche Bezeichnung für das französische la crepe. Es ist ein Gewebe mit körniger, krauser, rauher Oberfläche.

Es werden unterschieden:

Weiterlesen

Tapisserien Weberei

Tapisserien sind im klassischen Sinne „gewirkte“ Wandteppiche. Ihre Schussfäden werden ohne Fachbildung per Hand eingelegt, bekannt sind sie auch als Bildwirkerei.

Weiterlesen

Aus dem alten Ordner: Zipfel weben

Manchmal ist es schön in alten Unterlage zu blättern:

Weiterlesen

Der Gewichtswebstuhl

Seit dem 2. Jh.n.Ch. ist der Webstuhl in Norddeutschland und Skandinavien archäologisch nachweisbar. Heute kann man auf Wikinger-Märkten Nachbauten sehen.

Weiterlesen

Noppen-Technik, was und wie?

Die Noppen-Technik wird als eine eine Webart aus Schleswig bezeichnet.

Weiterlesen

Der Kelim

Kelim gehört zu den Techniken der Flachwebverfahren. Er wird immer gewebt, nie geknüpft. Kelim kommt aus den Türkischen und steht für „Kilim“.

Weiterlesen

Endlosweberei oder Fußweberei

Heute ich ich über eine Webart berichten, zu der ich nicht sehr viel Informationen sammeln konnte:

Weiterlesen

Dies und das – Gewebe

Der Schafsnase-Blog ist nun 5 Jahre alt. Es gibt noch immer jede Woche etwas Kleines, Schönes oder Spannendes zu berichten.

Gewebe-Bezeichnungen gibt es recht viele. Einige lassen direkt auf ihre Verwendung schließen, z.B. Schreibtischtuch oder auf verarbeitetes Material.

Weiterlesen

Wiedergefundene Zeichnungen

Schlingentechniken 2

Schlingentechnik

Schlingentechniken 1

Schlingentechniken

Schlingentechniken

Schlingentechnik

Schlingentechniken

Schlingentechniken

Leider sind nicht alle Zeichnungen erhalten.

Die Vorstellungen sind die Quelle der Irrtümer, weil sie nicht die Wirklichkeit sind.

Thich Nhat Hanh

 

© 2020 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.