leben heute hauptsächlich in Pommern und auf Rügen. Ihre Verbreitungsgebiete werden mit Schlesien, Pommern, Brandenburg, Polen, Russland und Mecklenburg angegeben. Das Schaf wird mit einer Widerristhöhe der Böcke mit 70 cm und der Zibben mit 60-65 cm angegeben. Es wiegt ca. 45- 75 kg.

 

Seine Wolle ist durch die langen Fasern besonders zum Handspinnen geeignet. Sie ist sehr strapazierfähig und zum Tragen auf der Haut nicht geeignet. Die Wolle ist schwarz, blau-grau, braun oder silber-beige.
Als Beruf lässt sich Landschaftspfleger vorrangig in Norddeutschland nennen.

Seine Eigenschaften sind: Sie können auf kargen Sandböden leben und bringen meist 2 schwarze Lämmer pro Jahr zur Welt. Das Pommernschaf ist kräftig, rammsnasig und hornlos mit einem bewollten Schwanz. Kopf und Beine sind schwarz. Es trägt auch die Namen Polnisches Landschaf, Mecklenburger, Schlesisches Landschaf oder Flämisches Landschaf. Heute steht das Pommersche Landschaf nicht mehr auf der Roten Liste.

 

Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst,

wie närrisch du herum gehastet bist.

chinesische Weisheit