Eine alte Dame wohnte zusammen mit ihrem alten Schaf in einem großen Haus. Eines Tages ging sie auf den Speicher, um ein bisschen sauber zu machen.

Da entdeckte sie eine uralte Vase, die sie sofort anfing sauber zu rubbeln.
Auf einmal machte es „Pflub“ und ein großer, blauer Geist kam aus der Vase geschossen. Der Geist erklärte der alten Frau, dass sie nun drei Wünsche frei habe, weil sie ihn aus der Vase gerettet habe.

 

Die alte Frau überlegte eine Weile und sagte: – „Also, als erstes wünsche ich mir für immer einen Haufen Geld, sodass ich mir immer alles kaufen kann.“
Und auf einmal machte es „Pfrrrrt“ und ihr Bankkonto war voll wie noch nie.

„Als zweites wünsche ich mir, dass ich eine gaaanz hübsche, junge Dame werde!“ Dann machte es wider „Pfrrrrt“ und plötzlich war sie eine ganz hübsche und attraktive Frau.

„Und als drittes wünsche ich mir, dass mein altes Schaf ein ganz gut aussehender, junger Mann wird!“
Dann das alte Schaf machte „Pfrrrt“ und verwandelte sich in einen hübschen, sportlichen, jungen Mann.

Der schaute die Frau nur an und meinte mit einem Kopfschütteln: „Na? Jetzt bereust du, dass du mich kastrieren lassen hast…!“

Quelle unbekannt