Leider hatte schafsnase noch nicht die Gelegenheit Süditalien zu bereisen, aber hier ein kleiner Steckbrief einer dort beheimateter Schafrasse:

Lebensraum: Apulien, der sogenannte Stiefelabsatz Italiens

Gewicht: Die Böcke wiegen bis zu 66 kg, die weiblichen Tiere erreichen ein Gewicht bis zu 45 kg

Beruf: Sie werden als Geber für Büffel-Milch für Mozzarella-Käse gezüchtet.

Eigenarten: Gentile di Puglia ist die älteste Schafrasse Italiens. Sie ist seit der alten Römerzeit bekannt. Auch auf alten Fresken sind diese Tiere zu sehen. Der Staufer Friedrich II. lieferte männliche Tiere nach Italien.

Das Fell umgibt den ganzen Körper. Die Böcke haben widderähnliche Hörner, die eng am Kopf wachsen. Eine Schur pro Jahr bringt ein weißes Vlies mit 5-6 kg Gewicht. Sie werden auch „Merinos di Italia“ genannt.

Die Achtsamkeit führt zu tiefer Einsicht
und zum Erwachen.

unbekannt