original:
3 Eigelb
2 Eßl. Zucker
ersetzt:
1 großer Baiser vom Bäcker

etwas Zitronensaft, etwas Abrieb
2 Eßl. Blue Curacao
250 ml Sahne
1 Packungen Sahnesteif
250 g Erdbeeren


Die Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Den Saft und den Abrieb der Zitrone und den Blue Curacao hinzugeben.
Sahne und Sahnesteif sehr steif schlagen und unter die Masse heben.
Die gewaschenen und geschnittenen Erdbeeren in Schälchen verteilen und die Creme übergießen. Mit Minze und Erdbeeren verzieren.

Das sind die Zutaten des Originalrezeptes.
Ich habe die rohen Eigelb durch 1 großen Baiser vom Bäcker ersetzt und den Zucker weg gelassen, da blieben auch keine Eiweiß über. Dadurch war die Creme nicht ganz so samt/seidig. Geschmeckt hat es aber trotzdem.

außerdem zu dem Titel Samt und Seide :

Sahne- Bowle „Samt und Seide“

75 ml Schlagsahne

4 Eßl. Puderzucker

1 Flasche lieblichen Weißwein

1 Spritzer Zitronensaft

Sahne mit dem Puderzucker im Bowlentopf leicht schaumig rühren.

Den gekühlten Weißwein mit dem Zitronensaft mischen und unter Rühren in die Sahne gießen.

Samt und Seide“ – Cocktail

6 cl Weinbrand

2 cl Sirup z.B. Himbeer

1 cl Sirup z.B. Vanille

mit Eis im Shaker mixen und in eine Cocktailschale abseihen.

Schwarzer Johannesbeersaft – auffüllen

etwas halbfest geschlagene Sahne dünn auf den Cockteil verteilen.

 

Was ein richtiger Musiker sein will,

der muss auch eine Speisekarte komponieren können.

Richard Strauss