Bambus gehört zu den Süßgräsern und damit zu der Unterfamilien der Bambus. Ursprünglich stammt er aus Asien, Nord- und Südamerika, sowie Australien. Bambus ist ein sehr bedeutender schnell wachsender Rohstoff. In China wurde er z.B. zur Papierherstellung verwendet.

Bambusfasern werden aus 100% Bambus – Zellstoff (Viskose) hergestellt. Viskose wird auch natürliche Kunstfaser genannt. Die eigentliche Bambusfaser ist nur 2 bis 3 mm lang und nicht spinnbar.

Die Faser ist antibakteriell, spröde, weich und glänzend.

Sie zeichnet sich durch eine hohe und schnelle Feuchtigkeitsaufnahmen und eine hohe Atmungsaktivität aus. Bambusfaser ist klimaausgleichend und hat eine hohe Belastbarkeit.

Im trockenen Zustand fliegt die Faser leicht. Gestrickt ist das Produkt sehr weich und angenehm zu tragen, aber nicht sehr fest.

 

Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest,

steig ab.

Sprichwort der Dakota Indianer