Schafsnase

Faser Geschichten und Geschichte

Menü Schließen

Schlagwort: Spinnstube

Das Linnen nach Eduard Schmidt-Weißenfelz

Ein Leineweber konnte sich wohl rühmen, von gar vornehmem und uraltem Geschlecht des Handwerks zu sein. In der Geschichte aller Völker, die zu einem Kulturzustand übergingen, hat immer das Linnen und damit die Faser der Pflanze, aus der es gewonnen wird, eine große Rolle gespielt. Die erste Hausindustrie auf Erden war das Weben; der erste Luxus, der unter den Völkern entstand, war die Kleidung aus Linnen; der erste Aufschwung des Handels über das Meer von Volk zu Volk geschah durch die Leinwand, welche den Schiffen Segel gab und durch den Hanf, der die Taue lieferte.

Weiterlesen

Aus der Geschichte der Spinnstuben

Schon in der Karolingerzeit, so ca. zur Zeit von Karl dem Großen, trafen sich die Frauen eine Dorfes regelmäßig in der Spinnstube.

Spinnstuben gab es in ganz Mitteleuropa bis ins 20. Jahrhundert hinein. Sie wurden auch Lichtstuben, Kunkelstuben, Rockenstuben oder Spillstuben genannt. Die Mädchen spannen in der Spinnstube das Leinen für ihre Aussteuer oder arbeiteten an neuen Stücken für die Tracht.

Weiterlesen

© 2019 Schafsnase. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.