Zeughaus, ein Haus fürs Zeug?

Heute bezeichnen wir Kleidung gelegentlich als Zeug. Dies ist ein historischer Begriff für Gewebe, sprich Textiles, Stoff und Kleidung. Viele Menschen haben einen Stuhl im Schlafraum auf den sie am Abend ihre Kleidung legen, eben eine Ablage für das Zeug. Gelegentlich hat der Begriff einen kleinen negativen Beigeschmack.

Zeug war in früheren Jahren ein Begriff für Waffen und andere Gerätschaften. Das Zeughaus war ein Gebäude in dem diese Waffen und militärische Ausrüstung gelagert wurden, wenn nötig repariert wurden und instand gehalten wurden. Der Begriff war bis weit ins 17. Jh. geläufig. Spätere Bezeichnungen sind Rüstkammer und Arsenal.

Türme sind viele in Köln, habe ich den vom vom Zeughaus fotografiert?

Türme sind viele in Köln, habe ich den vom vom Zeughaus fotografiert?

Zeughäuser gab es neben Köln in mehreren Städten z.B. Augsburg, Berlin, Bremen, Mainz Wien.

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe.

Tschu-Li