Ein weiteres Buch ist fertig.

Eine damals 80-jährige Besucherin meiner kleinen Textil-Ausstellung im Graukloster des Schleswiger Rathaus erzählte mir von ihrem Konfirmationskleid., welches sie selbst angefertigt hatte. Sie war mit ihrer Mutter und ihren Brüdern aus dem Osten Deutschlands nach Schleswig Holstein geflohen. Wir sprachen unter anderen über die Möglichkeiten der Menschen in diesen schweren Zeiten mehr oder weniger passendes Kleidung zu tragen.

Der Gedanke beschäftigte mich einige Zeit lang. Andere Menschen befragt und ihre Geschichten aufgeschrieben bzw. aufschreiben lassen, so entstand eine kleine Sammlung zu diesem Thema. Das mit jedem sterbenden Senior immer weiter vergessen wird.

Das Buch kann als eBook gekauft werden:

Viel Spaß beim Lesen und in Erinnerungen stöbern, wünsche ich.

——

Wer eigene Erinnerungen für eine überarbeitet Version hat, gerne bei mir melden.